Zum Inhalt

Fluidmanagement-Partnerschaft

FUCHS und DMG MORI

haben 2017 eine Technologiepartnerschaft geschlossen. Im Rahmen dieser Partnerschaft übernimmt FUCHS das Fluidmanagement in vier Werken der DMG MORI und größtenteils auch die Versorgung der ausgestellten Maschinen auf Messen.

Basierend auf einer langjährigen Prozessexpertise bietet FUCHS modular aufgebaute Serviceleistungen im Bereich Schmierstoffmanagement (CPM), die bis hin zur Übernahme des kompletten Schmierstoffmanagementprozesses beim Kunden reichen.

Das Fluidmanagement startete zum 1. Januar 2018. Der FUCHS-Service umfasst die Befüllung, die Überwachung und die Pflege aller eingesetzten Schmierstoffe, wobei der Kühlschmierstoff den weitaus größten Teil ausmacht. Die in der Montage produzierten Maschinen werden hierbei über drei Zentralanlagen versorgt, während die eigene Fertigung, der Showroom und auch eine ausgelagerte Produktionshalle in Vils (Österreich) einzeln befüllte Systeme haben. Der Aufwand ist in den letzteren Fällen daher deutlich größer.

Alle erfassten Daten werden in der FUCHS-CPM-Datenbank dokumentiert. Durch eine regelmäßige Auswertung von definierten Kennzahlen wird eine durchgehend hohe Prozessstabilität nachgewiesen.

Eingesetzte Kühlschmierstoffe:

Das Fluidmanagement-Projekt bei Gildemeister in Bielefeld startete zum 1. Januar 2018. Hier werden knapp 200 Maschinenstellplätze durch das FUCHS CPM-Team betreut. Der Kühlschmierstoff in allen hier gebauten Maschinen wird jeweils einzeln befüllt, nachgefüllt, überwacht, gepflegt und später auch wieder abgesaugt. Alle dabei gesammelten Daten, wie Verbrauchsmengen, Messwerte, Serviceaktionen, etc. werden in der FUCHS-CPM-Datenbank dokumentiert und ausgewertet. Das gilt auch für den aufwendigen Recycling-Prozess, bei dem die gebrauchte Emulsion wieder aufbereitet, in doppelwandigen Lagercontainern vorgehalten und bei Bedarf erneut der Verwendung zugeführt wird.

So werden Einsparungen in Verbrauch und Entsorgung erzielt und die Umweltbilanz nachhaltig positiv beeinflusst.

Eingesetzte Kühlschmierstoffe:

Das Projekt wurde am 1. April 2018 gestartet. Der FUCHS-CPM-Service versorgt hier Zentralanlagen und einzeln befüllte Maschinen mit Kühlschmierstoff. Letztere befinden sich in der Fertigung und im Showroom, während die Maschinenmontage zentral versorgt ist. Wie in den anderen beiden Werken ist auch hier die FUCHS-CPM-Datenbank im Einsatz, so dass die Dokumentation vollständig und professionell gewährleistet ist.

Eingesetzte Kühlschmierstoffe:

Seit dem 1. Januar 2019 bietet FUCHS mit einem Zwei-Mann-Schmierteam im polnischen Produktionswerk FAMOT in Pleszew professionellen Service und volles Produkt- und Prozessmanagement. Das Werk FAMOT entwickelt sich ständig weiter, neue Abteilungen werden eingerichtet, und die Präsenz der FUCHS-Produkte wächst mit der Entwicklung. Bei sachgemäßer Anwendung und Pflege der Mittel haben diese nach der Testphase die vollständige FAMOT-Freigabe erhalten und werden ständig eingesetzt.

Service Kontakt
0621-3701-0